Asset Publisher Asset Publisher

Kampf Schneid- und Wickeltechnik

08.08.2016
08.08.2016

Das Thema Informatisierung von Prozessen ist so neu wie zukunftweisend: Vernetzte Maschinen ermöglichen die Steuerung der Produktion durch verfügbare Daten in Echtzeit, und führen dadurch zur Verbesserung von Schnittprogrammen, der Rüst- und Wartungszeiten, der Energieeffizienz und mehr.

Mit dem Projekt „Converting 4.0“ verfolgt KAMPF einen ganzheitlichen Ansatz zur Optimierung der gesamten Produktion. Interdisziplinäre Teams, bestehend aus KAMPF-Spezialisten und erfahrenen Kompetenzanbietern, entwickeln neue Lösungen. Diese begleiten Kunden in die neue vernetzte Produktion und bieten dabei hohen Nutzen. Die Überwachung und Verwendung der vernetzten Produktionsdaten wird zur Erhöhung der Produktivität und Flexibilität führen und die Überwachung sowie Einleitung optimierender Maßnahmen erleichtern.

KAMPF stellt auf der K‘2016 ein neues Tool vor, welches sogenannte Smart Services komfortabel zur Verfügung stellt. Das KPC (KAMPF Produktion Cockpit) ermöglicht über eine webbasierte Anwendung den Einstieg in die intelligente Produktionslandschaft der Zukunft. Die KPC-Produkte entstanden im intensiven Austausch mit Produzenten und Verarbeitern bahnförmiger Materialien und bieten neben elektronischen Ersatzteilkatalogen, interaktiven Dokumentationen und Wartungsassistenten weitere Module zur Prozessoptimierung.

id:50142

Bildquelle: Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co.KG