Asset Publisher Asset Publisher

ABB Automation GmbH

14.09.2016
14.09.2016

Die Produktion, auch in der Kunststoff- und Kautschukindustrie, entwickelt sich immer mehr von der Massenfertigung hin zu kundenspezifischen Kleinserien. Daher muss die notwendige Flexibilität vorhanden sein, um die Produktion jederzeit effizient verändern und anpassen zu können. Hierfür ist eine stärkere Kollaboration zwischen Mensch und Roboter, zwischen Automatisierungsinseln und sogar zwischen Produktionsstandorten erforderlich. Die Fabrik der Zukunft wird durch die Digitalisierung geprägt. Diese sorgt dafür, dass mit gewonnenen Informationen bessere Entscheidungen und Abläufe realisiert werden – angefangen beim Engineering und der Inbetriebnahme bis hin zu Betrieb und Instandhaltung der Produktion.

Mit YuMi® zeigt ABB den weltweit ersten, wirklich kollaborativen Zweiarm-Roboter. Dank
seines inhärent sicheren Designsist eine enge Zusammenarbeit von Mensch und Maschine
möglich. Der Roboter wurde für die Kleinteilmontage entwickelt und kann viele
unterschiedliche Teile von einer Uhr bis zu einem Tablet-PC handhaben und besticht dabei
vor allem durch seine absolute Präzision.

ABB führt in 2016 zudem Connected Services für Roboter ein, mit deren Hilfe Störungen um bis zu 25 Prozent verringert und Reaktionszeiten und Problemlösungsprozesse um bis zu 60 Prozent verkürzt werden. Connected Services sind das Ergebnis fortlaufender Weiterentwicklung der Remote Services für Roboter, die ABB vor fast zehn Jahren eingeführt hat. Alle ABB-Roboter können sowohl kabellos als auch per LAN angebunden werden. Dadurch erweitern sich die Möglichkeiten des vorausschauenden, proaktiven und sofortigen Supports. Connected Services sind auf lange Sicht eines der Schlüsselprodukte der Digitalisierungsstrategie von ABB. Sie bestehen aus fünf Bausteinen, die in flexiblen

Robot-Care-Servicevereinbarungen auf die individuellen Bedürfnisse in der Anlage zugeschnitten werden können: Condition Monitoring & Diagnostics (Zustandsüberwachung und Diagnose), Backup-Management, Remote Access (Fernzugriff), Fleet Assessment

(Beurteilung des Roboter-Bestands) und Asset Optimization (Systemoptimierung). Die MyRobot-Homepage mit ihrem Alarm-Dashboard bildet die Schnittstelle zu Connected Services. Sowohl Kunden als auch das ABB-Serviceteam werden über eine intuitiv bedienbare Oberfläche immer und überall mit den wichtigsten Informationen versorgt.

id:51519

Bildquelle: ABB Automation GmbH